Die ersten UNGER Reinigungswerkzeuge

Die ersten UNGER Reinigungswerkzeuge

Nifty Nabber, Strip T’z oder Swivel Loc – Wisst ihr was sich hinter diesen Namen verbirgt? Das alles sind Reinigungswerkzeuge, die UNGER im Laufe der letzten 50 Jahre entwickelt hat. Ein Rückblick.

Als es den jungen professionellen Glasreiniger Henry M. Unger 1964 aus Amerika nach Deutschland zog, hatte er nur einen Traum: Die innovativen Glasreinigungswerkzeuge aus den Vereinigten Staaten auch in Europa zu etablieren. Zusammen mit seiner Frau Barbara gründete er das Unternehmen UNGER in einer Dachgeschosswohnung in Hamburg. Schon wenig später erfolgten der Umzug nach Solingen und die Eröffnung einer eigenen Produktionsstätte.

S Wischer Griff

S Wischer Griff

Mit Erfolg: Der Durchbruch gelang 1966 mit dem UNGER S-Wischer. Aus Edelstahl, statt aus Messing hergestellt, überzeugte er durch einen cleveren Federmechanismus für müheloses Auswechseln der Schienen und der Gummis. Der hochwertige Gummiüberzug sorgte dafür, dass der Glasreinigungsprozess auch bei eisigen Temperaturen erheblich leichter von der Hand ging.

Dadurch, dass Henry immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Glas- und Gebäudereiniger hatte, blieb dem Jungunternehmer nichts verborgen und er konnte dieses Praxis-Wissen clever bei der Produktentwicklung einsetzen.

So erkannte er beispielsweise auch, dass die Ergonomie in der täglichen Arbeit eine immer Größere Rolle spielte und neue, noch benutzerfreundlichere Lösungen her mussten: Das war die Geburtsstunde des ErgoTec Wischers.
Bei diesem wurde das Gummi in einen Kunststoffgriff eingelassen, was ihn nicht nur praktischer, sondern auch wesentlich leichter machte.

Weitere Innovationen, die ihr sicherlich noch alle kennt, waren der PRO-Wischer, das Stangensystem Telelus oder die MicroStrip und MicroWipe Mikrofaser Tücher.

ErgoTec Ninja

ErgoTec Ninja

Auch heute ist es UNGER eine Herzensangelegenheit, die Arbeit von Glas- und Gebäudereinigern leichter, sicherer und effektiver zu machen. So entstanden durch enge Zusammenarbeit mit euch, den Anwendern, die jüngsten Meilensteine in der UNGER Geschichte, wie zum Beispiel der ErgoTec Ninja, die HydroPower DI Reinwassersysteme aber auch die wasserführenden nLite Stangen. Nur durch euer Feedback sind wir in der Lage, den Ursprungsgedanken Henry Ungers auch in Zukunft weiterzutragen.

 

Jetzt seid ihr gefragt!

Besitzt ihr selbst noch ein richtig altes Glasreinigungswerkzeug von UNGER? Welches war euer erstes UNGER Werkzeug?

Schreibt uns oder schickt uns eure Fotos – als Kommentar, bei Facebook oder per E-Mail an clean@clean-magazine.com.

Wir freuen uns über eure Rückmeldung und hoffen auf ein paar spannenden Relikte aus der UNGER Historie.


2 Kommentare

Schreibe ein Kommentar
  1. Dietmar Harms
    Dietmar Harms 6 Februar, 2017, 22:30

    Ahoi.
    Aus diesem Beitrag könnte man eine Serie machen. Jeden Monat einen Abzieher von früher bis heute vorstellen. Wäre echt Interessant.

    Reply this comment
    • clean Magazine
      clean Magazine 7 Februar, 2017, 11:15

      Hallo Dietmar,
      vielen Dank für deinen Beitrag. Wir finden deine Idee sehr interessant und überlegen uns etwas für die Umsetzung 🙂
      Gruß, dein clean-Magazine Team

      Reply this comment

Schreibe ein Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder markiert mit*