Sauberkeit und Hygiene dank 600.000 Glas- und Gebäudereiniger

Sauberkeit und Hygiene dank 600.000 Glas- und Gebäudereiniger

Saubere Fenster, Fassaden und Gebäude – für die meisten Menschen etwas Selbstverständliches. Mehr als 600.000 Glas- und Gebäudereiniger sorgen täglich für Sauberkeit und Hygiene in öffentlichen Gebäuden oder Privathaushalten. Dabei leisten sie Großartiges. clean Magazine möchte euch allen einfach mal ein großes „DANKE“ sagen!

Fast alle Menschen legen viel Wert auf Sauberkeit – ob zu Hause, in Schulen, Kindergärten oder Krankenhäusern. Eine Studie der Unternehmensgruppe Catella ergab, dass uns Hygiene am Arbeitsplatz sogar genauso wichtig ist wie ein funktionierendes WLAN.*
Darum findet Johannes Bungart, Geschäftsführer des Gebäudereiniger-Handwerks: „Die Menschen in unserem Handwerk leisten Großartiges, da ist es nur richtig, das auch zu würdigen. Unser Ziel ist es, die Branche auch in Zukunft sozialpolitisch so aufzustellen, dass die Menschen auf sichere und gute Bedingungen vertrauen können.“*
Die Branche ist auf dem besten Weg dorthin. Mit einem Umsatz von circa 16 Milliarden Euro ist die Glas- und Gebäudereinigung das beschäftigungsstärkste Handwerk in Deutschland – jeder 100. Arbeitnehmer ist in diesem Bereich und somit an einem sicheren und krisenfesten Arbeitsplatz tätig.**
Seit zehn Jahren haben alle gewerblich Beschäftigten sowohl Anspruch auf Mindestlohn als auch auf einen Rahmentarifvertrag. Letzterer regelt Urlaubsansprüche und Zuschläge.
Auch Einsteigern wird in diesem Berufsfeld viel geboten: Eine Ausbildung bringt nicht nur berufliche Perspektiven, sondern einen abwechslungsreichen Job mit sich.

Wir wollen eure Geschichte hören!
Wie seid ihr zu diesem Beruf gekommen? Und was ist eure Motivation, die Welt jeden Tag ein wenig sauberer zu machen? Denkt ihr, dass eure Arbeit für die meisten Menschen etwas Selbstverständliches ist, oder erhaltet ihr Feedback dafür? Was macht einen waschechten Glas- und Gebäudereiniger aus?

Wir freuen uns auf eure Antworten als Kommentar, Mail an clean@clean-magazine.com oder via Facebook!

 

* Reinigungs Markt, „Internationaler Tag der Gebäudereinigung“, Juni 2017.

** Die Gebäudedienstleister, „Informationen zur Branche“, 2016.


  1. Amalia B
    Amalia B 29 August, 2017, 11:17

    Vielen Dank für den Artikel. Fachkräfte in der Gebäudereinigung werden oft übersehen oder für selbstverständlich gehalten. Schön, dass hier einmal ein bisschen Anerkennung gezeigt wird.

    Reply this comment

Schreibe ein Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder markiert mit*