Systemgastronomie: So bleiben Glas- und Spiegelflächen appetitlich

Systemgastronomie: So bleiben Glas- und Spiegelflächen appetitlich

Schnellrestaurants werden täglich von tausenden Menschen besucht. Die Zeitfenster für die professionelle Reinigung sind dabei extrem gering. Gleichzeitig lassen sich Schmutzrückstände, wie Fingerabdrücke oder Fettflecken auf Glasflächen, nur mühsam entfernen – eine besondere Herausforderung für das Personal. Die Lösung: Mit UNGER Stingray gelingt die Arbeit schnell, sicher, streifenfrei und auch einfach zwischendurch.

Auch wenn sie ruck-zuck bedient werden, sollen sich Kunden in Schnellrestaurants langfristig wohlfühlen. Daher muss sich das Objekt stets in einem repräsentativen Zustand befinden und hygienisch sein. Kurz: Das Image muss stimmen. Gar keine leichte Aufgabe! In der Systemgastronomie strömen etlichen Menschen ein und aus, berühren Glas-, Spiegel- und Fensterflächen. Das führt nicht nur zu unschönen Griffspuren, sondern auch Fett- und Bakterienrückständen, was für ein sauberes Image schlecht ist. Umso wichtiger ist es, dass die Innenglasreinigung – neben einer gründlichen allgemeinen Reinigung – in den Stoßzeiten auch mal eben zwischendurch geschehen kann, ohne die Kunden zu stören oder ihre Gesundheit zu gefährden.

Hierfür hat UNGER den Stingray entwickelt. Mit dem System für die Glasinnenreinigung können Glas-, Spiegel- und Fensterflächen schneller und effektiver gereinigt werden als mit Sprühflasche und Tuch. Und das in Höhen bis zu vier Metern. Ein großer Vorteil: UNGER Stingray ist sofort einsatzbereit und die Bedienung erfolgt intuitiv, sodass Mitarbeiter Produkt und Anwendung auf Anhieb verstehen. Auch in punkto Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit bietet die Arbeit mit dem Stingray-System Vorteile. Sowohl Anwender, als auch Restauratbesucher werden nicht durch Reinigungschemikalien gefährdet. Ein eingebetteter und abgeschirmter Sprühmechanismus schützt zuverlässig vor dem Einatmen des Sprühnebels und verhindert, dass sich Chemikalien frei in der Luft bewegen bzw. sich auf Oberflächen ablegen.

Warum UNGER Stingray Aufwand, Zeit und Geld einspart können Sie auch hier nachlesen.

Informieren Sie sich jetzt hier über die zahlreichen Vorteile.

Das Video zeigt, wie das UNGER Stingray System in der Praxis eingesetzt wird: 



Ähnliche Artikel

Die Meisterin, die vom Himmel fällt

Mit dem Meistertitel hoch hinaus: Dank ihrer Ausbildung im Handwerk schaffte es Aysun Akdemir vom Hauptschulabschluss bis zum BWL-Studium. Steil

Wer findet den Glasreiniger?

Nein, das hier ist kein Suchbild nach dem Motto „Wo ist Walter?“. Diese Lesereinsendung haben wir von Profi Marcel Kennel,

Schlagt den “Turbo”!

Er ist der schnellste Glasreiniger der Welt: der Brite Terry Burrows, den sie deswegen „Turbo“ nennen. Doch bei der „Window

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar
Noch keine Kommentare bisher! Du kannst der erste sein, der ein Kommentar hinterlässt!

Schreibe ein Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder markiert mit*